Datenschutz

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Themen Informationssicherheit und gesetzlicher Datenschutz werden für unsere Kunden und uns immer wichtiger und bedeutsamer.
Diese Datenschutzerklärung soll helfen, die Bedeutung und Wichtigkeit des gesetzlichen und EU-weiten Datenschutzes zu verdeutlichen und Sie über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu informieren.
Verantwortlicher der Datenverarbeitung:   
Resch-Ginner Ges.m.b.H.
Fabrikstr.16a
3300 Amstetten
Tel.: 07472/68555
info@ginnersport.com

1. INHALT DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Diese Datenschutzerklärung dient allen Kunden, Interessenten, Besuchern der Website und Bewerbern als Information, wie und welche personenbezogenen Daten verarbeitet. Anonymisierte Daten (z.B. für statistische Auswertungen) unterliegen nicht dieser Datenschutzerklärung. Die aktuellste Version kann immer unter den Datenschutzhinweisen auf folgender Internetseite abgerufen werden: http://ginnersport.com/datenschutz

2. ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE
In diesem Kapitel möchten wir Sie zunächst mit unseren allgemeinen Grundsätzen für die Verarbeitung personenbezogener Daten vertraut machen, bevor wir Sie in den folgenden Kapiteln über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren.
A. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN
Die Begriffsbestimmungen und Definitionen in dieser Datenschutzerklärung richten sich nach der Verordnung (EU) 679/2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („Datenschutz-Grundverordnung“ oder „DSGVO“) sowie nach dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG) in der aktuell geltenden Fassung. Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.
B. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Wir verarbeiten personenbezogene Daten in der Regel nur, soweit dies zur Erbringung und Bereitstellung unserer Leistungen erforderlich ist und den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Fällen. Eine darüberhinausgehende Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur, soweit dies durch Rechtsvorschriften ausdrücklich gestattet bzw. angeordnet ist und/oder wir – soweit erforderlich – Ihre Einwilligung dazu haben.
C. MÖGLICHE RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG
Soweit personenbezogene Daten auf Basis einer Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO Rechtsgrundlage.
Erfolgt eine Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen unser berechtigtes Interesse nicht, ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung.
D. DURCHSETZUNG VON ANSPRÜCHEN / ERFÜLLUNG RECHTLICHER VERPFLICHTUNGEN
Wir behalten uns vor, personenbezogene Daten zum Zwecke der Durchsetzung von Ansprüchen im Rahmen berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO zu verarbeiten. Dies umfasst auch eine Übermittlung von Daten an die CRIF Bürgel GmbH, Behörden und/oder Gerichte. Ebenso kann eine Verarbeitung und/oder Übermittlung von Daten zum Zwecke der Erfüllung gesetzlicher oder rechtlicher Verpflichtungen (z.B. Auskünfte von Behörden etc.) erfolgen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
E. EINHOLUNG VON EINWILLIGUNGEN / WIDERRUFSRECHT
Einwilligungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden in der Regel schriftlich oder elektronisch eingeholt. Bei einer elektronischen Einwilligung erfolgt dies durch Setzen eines Häkchens in das entsprechende Feld  oder durch eine elektronische Unterschrift zwecks Dokumentation der Einwilligungserteilung. Der Inhalt der Einwilligungserklärung wird elektronisch protokolliert.
Widerrufsrecht: Bitte beachten Sie, dass Sie eine einmal erteilte Einwilligung – unabhängig davon ob diese auf Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO beruht – jederzeit mit Wirkung für die Zukunft vollständig oder teilweise widerrufen können. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt. Einen etwaigen Widerruf richten Sie bitte an unsere Datenschutzabteilung.
F. ETWAIGE EMPFÄNGER VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Wie möchten darauf hinweisen, dass innerhalb unseres Unternehmens grundsätzlich nur diejenigen Personen und Stellen Zugriff auf personenbezogene Daten haben, die diesen Zugriff zur Erfüllung der nachfolgend beschriebenen Zwecke benötigen („need-to-know“-Prinzip).
Zur Erbringung der mit der betroffenen Person vereinbarten Leistungen setzen wir gegebenenfalls dritte Dienstleister ein, die im Rahmen der Leistungserbringung in unserem Auftrag und nach Weisung tätig werden (Auftragsverarbeiter). Diese Auftragsverarbeiter können im Rahmen der Leistungserbringung personenbezogene Daten empfangen bzw. mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen und stellen Empfänger bzw. Dritte im Sinne der DSGVO dar.
In einem solchen Fall tragen wir dafür Sorge, dass unsere Auftragsverarbeiter hinreichende Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gemäß der DSGVO vorhanden sind. Dies stellt sicher, dass Verarbeitungen so durchgeführt werden, dass sie im Einklang mit der DSGVO stehen und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten (vgl. Art. 28 DSGVO).
Soweit eine Übermittlung von personenbezogenen Daten außerhalb einer Auftragsverarbeitung an Dritte und/oder Empfänger erfolgt, stellen wir sicher, dass dies ausschließlich in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen (DSGVO, DSG) und nur bei Vorliegen einer entsprechenden Rechtsgrundlage (z.B. Art. 6 Abs. 4 DSGVO) geschieht. Falls eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte außerhalb einer Auftragsverarbeitung erfolgt oder beabsichtigt ist, wird darauf nachfolgend ausdrücklich hingewiesen.
3. NUTZUNG DER WEBSITE
Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, welche Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der Seiten ist stets der jeweilige Anbieter/Betreiber der Seiten verantwortlich. Die Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zu Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
A. VERARBEITUNG
Im Zuge Ihres Besuches dieser Website verarbeiten wir folgende Daten, welche automatisch erhoben werden:
besuchte Website;
das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website;
Ihre IP-Adresse;
Menge der gesendeten Daten in Byte;
verwendeter Browser und verwendetes Betriebssystem und
die Webseite (URL), die Sie vor dem Aufruf dieser Website besucht haben.
Zudem werden wir Sie auf unserer Website allenfalls um die Eingabe von personenbezogenen Daten bitten, um Ihnen gewisse Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können oder bspw. wenn Sie das Kontaktformular nutzen wollen. Es besteht keine Verpflichtung, jene Daten tatsächlich anzugeben. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, wird es Ihnen evtl. nicht möglich sein, alle Funktionen der Website zu nutzen.
Wir verarbeiten Ihre Daten zu den folgenden Zwecken:
um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen, weiter zu verbessern und zu entwickeln;
um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können und
um gegebenenfalls Mitgliedern ein Benutzerkonto auf unserer Website zur Verfügung zu stellen.
Die Server-Logfiles werden für maximal 30 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle oder Angriffe auf diese Website aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.
Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c der DSGVO sowie unser überwiegend berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und unsere Website vor Angriffen zu schützen.
B. EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER
Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (u.a. Optimierung unseres Onlineangebotes) im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services wie z.B. Schriftarten einzubinden.
Drittanbieter können außerdem so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken welche auch als “Web Beacons” bezeichnet werden) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden. Sie können technische Informationen zum Browser und Betriebssystem enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.
C. REICHWEITENMESSUNG UND COOKIES
Diese Website verwendet Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung, die entweder von unserem Server oder dem Server Dritter an den Browser des Nutzers übertragen werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Falls Sie nicht möchten, dass Cookies zur Reichweitenmessung auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie dem Einsatz dieser Dateien hier widersprechen:
Cookie-Deaktivierungsseite Netzwerkwerbeinitiative: optout.networkadvertising.org
Cookie-Deaktivierungsseite der US-amerikanischen Website: optout.aboutads.info
Cookie-Deaktivierungsseite der europäischen Website: optout.networkadvertising.org
Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.
Für nähere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.
D. GOOGLE ANALYTICS UND GOOGLE TAG MANAGER
Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinn des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird.
Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesendet und dort gespeichert.
Google LLC hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: www.privacyshield.gov/participant. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den EWR zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Außerdem verwenden wir den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu.
Wenn auf Domain-oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Tag Manager implementiert werden. www.google.de/tagmanager/use-policy.html
Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.:
www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html (Übersicht zum Datenschutz)
www.google.de/intl/de/policies/privacy (Datenschutzerklärung)
policies.google.com/privacy/partners (Daten, die von Google-Partnern erhoben werden)
adssettings.google.de/authenticated (Einstellungen über Werbung, die Ihnen angezeigt wird)
policies.google.com/technologies/ads (Verwendung von Cookies in Anzeigen)
www.google.com/analytics/terms/de.html (Nutzerbedingungen)
E. GOOGLE ADS
Wir verwenden Google Ads Conversion, um mit Hilfe von Google Ads (Werbemittel) auf anderen Websites auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Die Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welches darin besteht, Ihnen Werbung anzeigen zu können, die für Sie von Interesse ist und um unsere Website interessanter gestalten zu können.
Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird ein Cookie von Google Ads auf Ihrem Gerät gespeichert. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.
Diese Cookies dienen nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren und verlieren nach 30 Tagen Ihre Gültigkeit.
Mit diesen Cookies wird es Google ermöglicht, Ihren verwendeten Browser wieder zu erkennen.  Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet, deswegen können Cookies somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden.
Wir erheben und verarbeiten keine personenbezogenen Daten in den genannten Werbemaßnahmen. Von Google bekommen wir nur statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Mehr Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht. Wir können also keinesfalls Nutzer anhand dieser Informationen identifizieren. Die Auswertungen dienen uns dazu festzustellen, welche unserer Werbemaßnahmen besonders effektiv sind.
Google erhält durch die Einbindung von Ads Conversion die Information, dass Sie eine Anzeige von uns angeklickt haben oder den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Wenn Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, ist es Google möglich, den Besuch Ihrem Account zuordnen. Aber auch wenn Sie nicht bei Google eingeloggt sind bzw. gar nicht registriert sind, ist es eventuell möglich, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.
F. GOOGLE MAPS
Wir verwenden auf unserer Website Google Maps API, einen Kartendienst von Google, zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Darstellung unseres Standortes sowie einer leichten Auffindbarkeit.
Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Nutzung dieser Webseite (inklusive Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch den Kartendienst gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Laut der Datenschutzerklärung von Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google durch die Verwendung von Google Maps in Verbindung gebracht. Dennoch wäre es eventuell technisch möglich, dass Google aufgrund dieser Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzer vornehmen könnte. Darauf haben wir keinen Einfluss können und können auch keinen Einfluss haben.
Um den Kartendienst von Google Maps zu deaktivieren, müssen Sie nur JavaSript in Ihrem Browser deaktivieren. Dadurch wird der Datentransfer an Google verhindert.
Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter policies.google.com/privacy
G. NUTZUNG VON SOCIAL-MEDIA-PLUGINS VON FACEBOOK
Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verwendet diese Website das Facebook-Social-Plug-In, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Sie erkennen die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Blau und Weiß. Informationen zu allen Facebook-Plug-Ins finden Sie über den folgenden Link: developers.facebook.com/docs/plugins/
Facebook Inc. ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: www.privacyshield.gov/participant
Das Plug-In stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plug-In an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: www.facebook.com/help/186325668085084
Das Plug-In informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie als Nutzer diese Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft. Nutzen Sie die Funktionen des Plug-Ins etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt.
Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte bei Facebook aus und löschen Sie die gespeicherten Cookies. Über Ihr Facebook-Profil können Sie weitere Einstellungen zur Datenverarbeitung für Werbezwecke tätigen oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Zu den Einstellungen gelangen Sie hier: www.facebook.com/ads/preferences/
Welche Daten, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Facebook Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und welche Rechte sowie Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, können Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook nachlesen. Diese finden Sie hier: www.facebook.com/about/privacy/
H. YOUTUBE
Wir nutzen die Plattform YouTube.com, um eigene Videos einzustellen und öffentlich zugänglich zu machen. YouTube LLC (Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA) ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc.
In unserer Website sind Links bzw. Verknüpfungen zu dem Angebot von YouTube enthalten. Wenn Sie einem Link auf YouTube folgen, weisen wir darauf hin, dass YouTube die Daten ihrer Nutzer (z.B. IP-Adresse) entsprechend ihrer eigenen Datenverwendungsrichtlinien speichert und für geschäftliche Zwecke nutzt.
Wir binden auf unserer Website auch bei YouTube gespeicherte Videos unmittelbar ein. Bei dieser Einbindung werden in Teilbereichen eines Browserfensters Inhalte der YouTube Internetseite abgebildet. Die YouTube-Videos werden jedoch erst durch gesondertes Anklicken abgerufen (sogenanntes „Framing“). Rufen Sie eine untergeordnete Seite unserer Website auf, bei der YouTube-Videos in dieser Form eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt. Dabei wird der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.
YouTube stellt einen „erweiterten Datenschutzmodus“ bereit, den wir auch verwenden. YouTube versichert, dass durch die Verwendung des erweiterten Datenschutzmodus zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Allerdings werden bei dem Aufruf einer betreffenden Seite IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Inhalt der Anforderung (konkrete Internet-Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, übertragene Datenmenge in Byte, Webseite von der die Anforderung kommt (Link), der verwendete Browser, das Betriebssystem sowie Sprache und Version der Browsersoftware übermittelt.
Wenn Sie sich nicht bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst (z. B. Google+) angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind, lassen sich diese Informationen Ihnen vor dem Seitenaufruf nicht zuordnen.
Erst wenn Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät Cookies. Diese beinhalten aber keine persönlich identifizierbaren Daten, sofern Sie nicht aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet sind. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.
Nähere Informationen zur Verhinderung können Sie in unserer Cookie-Richtlinie nachlesen.
Hinweise und Informationen zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz von YouTube können Sie hier nachlesen: support.google.com/youtube/answer/171780
I. HONEYPOT
Unsere Website ist Teil des Freiwilligen-Antispam-Netzwerks projecthoneypot.org. Dieses wird betrieben von der Unspam Technologies, Inc, P.O. Box 57265, Murray, UT 84157-0265, USA. Da die DSGVO es nicht erlaubt, IP-Adressen ohne Nutzereinverständnis an nicht entsprechend gerüstete Server in den USA zu schicken und derzeit keine DSGVO-Konformitätserklärung seitens Unspam Technologies vorliegt, ist nur der Honeypot-Teil dieser Technik aktiviert. Dadurch werden zwar bösartige Skripte und Bots erkannt und deren IP-Adressen an das Netzwerk übermittelt. Allerdings sind diese Skripte und Bots keine natürlichen Personen, weswegen dafür die DSGVO nicht gilt.
Für Sie als natürliche Person bleibt diese Technik wirkungslos und ohne Folgen.
Weitere Informationen zum Umgang mit IP-Adressen seitens projecthoneypot.org finden Sie in deren Datenschutzerklärung: www.projecthoneypot.org/privacy_policy.php
J. NEWSLETTER UND MAILWORXS
Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.
Für die Übersendung und den Empfang des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse notwendig. Die Angabe zusätzlicher personenbezogener Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch einen Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@ginnersport.com oder an unsere angegebenen Kontaktdaten am Anfang und am Ende der Datenschutzerklärung erklären.
K. KONTAKTFORMULAR 
Wenn Sie per Kontaktformular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO  verarbeitet. Diese personenbezogenen Daten werden in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert.
Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind, ansonsten spätestens nach 6 Monaten. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

4. KUNDEN UND INTERESSENTEN
Unter einer Verarbeitung versteht die DSGVO jeden (mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren) ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies umfasst das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.
A. WELCHE DATEN WERDEN VERARBEITET
Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Kunde bzw. Interessent in einer unserer Betriebsstätten durch Angaben etwa im Rahmen einer Anfrage, Registrierung oder für eine vorvertragliche Maßnahme bzw. zum Abschluss eines Vertrages zur Verfügung stellen.
Folgende Datenkategorien werden je nach Anfrage bzw. Geschäftsfall verarbeitet:
Allgemeine Stammdaten (z.B. Vor- und Nachnamen, akademischer Grad)
Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, etc.)
Geburtsdatum
Ausweiskopien / Dokumente (z.B. Führerschein)
Rechnungsdaten
Bankverbindungsdaten
Autokennzeichen
Fahrzeugdaten
Finanzierungdaten
Versicherungsdaten
ggf. Einkommensnachweise
ggf. Bürgschaftsinformationen
ggf. Kreditkartendaten
Autofahrerclubmitgliedschaften
Kreditkartendaten werden nur erhoben, wenn die Zahlungsmethode Kreditkarte gewählt wurde oder wenn Sie in einer unserer Betriebsstätten mit einer Kreditkarte bezahlen. Die eingegebenen Daten werden durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert, das bedeutet wir erhalten keine kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich die Informationen mit der Bestätigung oder einer negativen Auskunft über die Zahlung.
Folgende Datenkategorien werden von Interessenten verarbeitet:
Allgemeine Stammdaten (z.B. Vor- und Nachnamen)
Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse)
Geburtsdatum (nicht immer notwendig)
B. RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich zur Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Kauf- bzw. Mietverträge, Probefahrtbescheinigungen oder Reparaturaufträge nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sollten Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Information und Marketing verarbeitet werden, so geschieht dies nur auf Basis der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Im Übrigen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, um die unter Punkt C genannte Zwecke zu erreichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
5. DATENSCHUTZHINWEISE BEI VERANSTALTUNGEN
Im Zuge von Veranstaltungen werden gelegentlich auch Bildaufnahmen gemacht. Darüber werden die Betroffenen entweder vor der Veranstaltung auch informiert oder beim Eingang zum Veranstaltungsort durch Plakate, etc. auch informiert. Somit kann jeder selbst entscheiden, ob er die Veranstaltung trotzdem besuchen möchte oder nicht.
A. ZWECK DER VERARBEITUNG 
Dieser ist die Anfertigung von Bildaufnahmen auf unseren Veranstaltungen sowie Verwendung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, um die jeweiligen Veranstaltungen zu dokumentieren, unsere diesbezüglichen Aktivitäten darzustellen und auf diese Weise den Kunden, Geschäftspartnern und anderen Organisationen und Personen, die an Aktivitäten von uns interessiert sind, einen vertrauensbildenden und kundenorientierten Eindruck zu vermitteln und den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens zu erhöhen.

B. RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG
Diese sind die überwiegend berechtigten Interessen unseres Unternehmens unter Wahrung der Verhältnismäßigkeit gemäß § 12 Abs. 2 Z. 4 und § 12 Abs. 5 DSG, die sich aus dem Zweck der Verarbeitung ergeben und bei denen davon auszugehen ist, dass zum einen die Veranstaltungsteilnehmer die Anfertigung und Verwendung von Bildaufnahmen bei Veranstaltungen dieser Natur unter üblichen Umständen vernünftigerweise erwarten können und annehmbar finden und zum anderen die Verarbeitung der Bildaufnahmen nicht in die Rechte und Freiheiten der abgebildeten Personen eingreift, sich für diese Personen keine nachteiligen Folgen ergeben und zudem die Verarbeitung im Einklang mit dem Datenschutzrecht und sonstigem Recht steht. Die Verarbeitung ist erforderlich, weil der angeführte Zweck der Öffentlichkeitsarbeit nur durch die bildhafte Darstellung der Veranstaltung mit ihren Teilnehmern (darunter auch Personen des öffentlichen Lebens) möglich ist.

C. KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN
Dies ist die Öffentlichkeit, da die Veröffentlichung der Bildaufnahmen auf unserer Website, in sozialen Medien und in Printmedien erfolgt.

D. ÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER
Bei der Veröffentlichung der Bildaufnahmen auf unserer Website, in sozialen Medien und in Printmedien kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Abruf aus Drittländern erfolgt bzw. die Bildaufnahmen in Drittländern bekannt werden. 
E. DAUER DER DATENSPEICHERUNG
Die Bildaufnahmen werden bis zum Ende des dritten Jahres nach der letzten Verwendung gespeichert, weil i.A. erst dann angenommen werden kann, dass sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Einzelne Bildaufnahmen, insbesondere solche mit Personen des öffentlichen Lebens, können für Archivzwecke auch länger gespeichert werden. Eine einzelfallbezogene Prüfung bei einem Löschungsbegehren bleibt davon unberührt. 
F. BETROFFENENRECHTE
Sie haben das Recht auf Auskunft, Löschung, Einschränkung und Widerspruch unter den Voraussetzungen jeweiligen rechtlichen Bestimmungen, insbesondere der DSGVO und des DSG. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte müssen Sie Informationen bereitstellen, die es ermöglichen, Sie auf den Bildaufnahmen zu identifizieren, da wir keine Namen und sonstigen Identifikationsdaten mit den Bildaufnahmen speichern (mit Ausnahme der Gewinner der Gewinnspiele). Das Recht auf Löschung können Sie bereits während der Veranstaltung wahrnehmen, indem Sie den Fotografen nach einer Aufnahme Ihrer Person, die Sie nicht wollen, unverzüglich ersuchen, Ihnen das Foto zu zeigen und sofort zu löschen. Sie können die Löschung von Fotos, auf denen Sie abgebildet sind, auch nach der Veranstaltung verlangen und aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Sie haben kein Recht auf Berichtigung, weil die Bilder den Sachverhalt zum Zeitpunkt der Aufnahme wiedergeben und somit nicht „unrichtig“ sein können. Sie haben kein Recht auf Datenübertragbarkeit, weil die Bildaufnahmen nicht von Ihnen bereitgestellt wurden.
 
6. DATENSCHUTZHINWEISE IM BEWERBUNGSVERFAHREN
Wir verarbeiten Bewerberdaten ausnahmslos zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.
Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns ihre Bewerberdaten mitteilen. Bewerber können uns ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen. Die notwendigen Bewerberdaten sind im Onlineformular gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen. Grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Kontaktadressen und die bei einer Bewerbung üblichen Unterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.
Außerdem können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei möchten wir jedoch darauf hinweisen, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen.
Weiters können Bewerbungen via Post versendet werden. Die Datenschutzhinweise der Österreichischen Post AG können Sie hier nachlesen: www.post.at/footer_allgemein_rechtliche_hinweise.php.
Die Bewerber erklären sich mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang mit der Übermittlung der Bewerbung an uns einverstanden.
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Schwerbehinderteneigenschaft).
A. WELCHE DATEN WERDEN ERHOBEN UND VERARBEITET
Es handelt sich dabei um folgende Daten:
Vornamen
Nachnamen
allenfalls akademischer Grad
Adresse
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Geburtsdatum
Geburtsort
Nationalität
Sozialversicherungsnummer
Familienstand
angestrebte Position
bevorzugter/alternativer Standort
möglicher Tätigkeitsbeginn
gegebenenfalls Versicherungsdatenauszug
diverse Unterlagen (wie Lebenslauf inkl. Foto, Bewerbungsschreiben, Führerscheinkopie, Zeugnisse und Dienstzeugnisse, etc.)
IP-Adresse (bei Online-Bewerbung)
LAP / Meisterprüfung (wenn vorhanden)
Arbeitserlaubnis (wenn erforderlich)
B. RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG
Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird. Sollte es sich bei den personenbezogenen Daten um freiwillig zur Verfügung gestellten Daten handeln u.a. wenn es sich um besondere Kategorien von Daten wie beispielsweise Begünstigtenstatus handelt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage.
C. ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG
Die von den Bewerbern erhobenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Bearbeitung Ihrer (Initiativ-)Bewerbung
Prüfung Ihrer Eignung für eine ausgeschriebene Stelle (Dienst-/Lehrverhältnis)
Kontaktaufnahme
Evidenzhaltung (bei erteilter Zustimmung)
D. ÜBERMITTLUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten von BewerberInnen an externe Empfänger erfolgt nicht. Die Übermittlung erfolgt nur an die im Bewerbungsprozess beteiligten Personen.
E. SPEICHERDAUER
Die Daten, die zur Bearbeitung Ihrer (Initiativ-)Bewerbung und der Prüfung Ihrer Eignung für eine ausgeschriebene Stelle (Dienst-/Lehrverhältnis) erforderlich sind, werden aufgrund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen (GlBG, BEinstG) grundsätzlich für die Dauer von sieben Monaten nach Beendigung des Bewerbungsprozesses gemäß DSB-D123.085/0003-DSB/2018 vom 27.8.2018 gespeichert.
Sollte eine allenfalls längere Evidenzhaltung Ihrer Bewerbung stattfinden, so geschieht dies auf Basis der von Ihnen erteilten Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung für eine Evidenzhaltung Ihrer Bewerbung bzw. für die Verarbeitung Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten jederzeit widerrufen.
Wenn die Bewerbung erfolgreich ist, werden die personenbezogenen Daten für das Beschäftigungsverhältnis weiter verwendet. Auch in diesem Fall wird im Zuge der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses eine Einwilligungserklärung für die personenbezogenen Daten eingeholt, welche Sie uns freiwillig mitgeteilt haben und keine gesetzliche Verpflichtung einer Verarbeitung dieser vorsieht.
7. MARKETINGINFORMATIONEN / MARKETINGKOMMUNIKATION
In Zusammenarbeit mit den Herstellern Opel, Kia, Peugeot und Cadillac sind wir ständig bemüht, die Leistungen und Produkte zu verbessern. Im Zuge dessen haben Sie die Möglichkeit, uns die freiwillige Zustimmung zu geben, zu den Zwecken der Marketingkommunikation /-information mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Diese können Sie uns beispielsweise im Zuge eines Besuchs an einen unserer Standorte durch Ausfüllen des Vordrucks „datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung“ geben. Ohne eine ausdrückliche Zustimmung werden Sie von uns nicht zu den Zwecken der Marketingkommunikation /-information kontaktiert. Bitte beachten Sie, dass eine mündliche Zustimmung aus Gründen der Rechtssicherheit nicht möglich ist.
A. VERARBEITUNG
Es werden dabei folgende personenbezogenen Daten verarbeitet:
Vor- und Nachname
(evtl. akademischer Grad)
Adresse
Geburtsdatum
Geschlecht
E-Mail-Adresse
(Telefon)kontaktdaten
in Verbindung stehenden Fahrzeugdaten
B. ZWECKE
Für folgende Zwecke können nach Ihrer freiwillig erteilten Zustimmung die personenbezogenen Daten je nach Einzelfall verarbeitet werden:
Einladungen zu Veranstaltungen und Produktvorstellungen
Benachrichtigung bei Fälligkeit der § 57a Überprüfung
Inspektions- und Werkstattangebote
Mitteilung über technische Neuerungen zu Ihrem Fahrzeug
Reifenwechsel oder Pannenhilfe vor Ort
Serviceleistungen
Meldungen zu Wartung/Inspektion/Fälligkeit von Servicearbeiten
Serviceleistungen, Serviceinformationen und Serviceaktionen
Anschlussangebote bei Auslauf des Leasing-/Finanzierungsvertrages
Newsletter
Versicherungsangebote
Neukaufoption für Ihr aktuelles Fahrzeug
Qualitätsverbesserungsmaßnahmen im Zusammenhang mit Ihrem Fahrzeug
Informationen zu Neu- und Gebrauchtwagen
Versendung von Kundenmagazinen
Kundenzufriedenheitsbefragungen (Kontaktaufnahme nach Kauf oder Servicearbeiten zur Erhebung der Zufriedenheit mit dem Fahrzeug bzw. mit den von uns erbrachten Leistungen)
C. RECHTSGRUNDLAGE
Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO Ihre freiwillige Einwilligung.
D. WEITERGABE
Ihre Daten werden im Zuge Ihrer freiwilligen Einwilligung fallweise auch an Dritte weitergegeben, mit welchen wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben, um unsere Leistungen und Produkte verbessern zu können.
Im Zuge der Einverständniserklärung können Sie auch wählen, ob wir Ihre Daten an den entsprechenden Hersteller/Importeur für diese Zwecke weitergeben dürfen um die Leistungen und Produkte verbessern zu können. Hierfür kann der Hersteller/Importeur gegebenenfalls auch mit Agenturen oder Meinungsforschungsinstituten einen Auftragsverarbeitungsvertrag abschließen. 
E. SPEICHERDAUER UND WIDERRUF
Unabhängig von Ihren allgemeinen Rechten (siehe nächsten Punkt) können Sie Ihre Einwilligung für die Zwecke Marketingkommunikation /-informationen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nach erfolgtem Widerruf werden Ihre Daten nicht mehr zu diesen Zwecken von uns und dem Hersteller verarbeitet. Ihre Daten werden – sofern vorher kein Widerruf erfolgt – spätestens 3 Jahre nach dem letzten Kontakt nicht mehr verarbeitet. Im Falle eines Widerrufs wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
8. BETROFFENENRECHTE
Gemäß der DSGVO stehen Ihnen als betroffene Person bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich folgende Rechte zu:
Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Berichtigungsrecht (Art. 16 DSGVO)
Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung von Daten (Art. 17 DSGVO)
Recht auf Vergessenwerden (Art. 17 DSGVO)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Zur Geltendmachung Ihrer Rechte und bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns unter folgender Adresse:
Resch-Ginner Ges.m.b.H.
z.H. Datenschutzabteilung
Fabrikstr.16a
3300 Amstetten
Tel.: 07472/68555
info@ginnersport.com

Sollte Ihre Identität nicht eindeutig aus Ihrer Anfrage hervorgehen, kann es erforderlich sein, dass Sie dazu ihre Identität in geeigneter Form nachweisen müssen. Ein geeigneter Nachweis wäre zum Beispiel, wenn Sie Ihre Anfrage von der E-Mail-Adresse tätigen, welche Sie uns bekannt gegeben haben oder dass Sie uns eine Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises übermitteln.
Wurde der Antrag elektronisch eingebracht, wird auch die Mitteilung elektronisch übersandt, sofern nichts anderes gewünscht wird.
Gemäß Art. 12 Abs. 3 DSGVO werden wir Anfragen (Maßnahmen, die Sie zur Durchsetzung ihrer oben aufgeführten Rechte aus der DSGVO setzen) unverzüglich beantworten, in jedem Fall aber binnen eines Monats ab Eingang. Ist die Beantwortung des Antrages komplex oder liegen mehrfache Anträge vor, kann die Frist gemäß Art. 12 DSGVO um zwei weitere Monate verlängert werden. In diesem Fall werden Sie aber jedenfalls von uns unter Angabe von den dafür ausschlaggebenden Gründen informiert.